DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

Para Triathlon

Der Paratriathlon findet bei den Paralympischen Spielen Rio de Janeiro 2016 zum ersten Mal statt.
Ein Wettkampf besteht aus 750m Schwimmen, 20km Radfahren und 5km Laufen.
Im Triathlon wäre das die sogenannte "Sprintdistanz".
Paratriathleten werden je nach ihrer Beeinträchtigung und technischer Unterstützung in fünf Klassifizierungen unterteilt.
In PT1 - PT4 sind die Athleten feste Rollstuhlnutzer und nutzen Prothesen oder ähnliche Hilfsmittel auf der Radstrecke und in der Laufdisziplin. Ihre Klassifizierung unterscheidet sich durch die Stärke ihrer Beeinträchitung und die technische Unterstützung.
In PT5 sind die Athleten sehgeschädigt und nochmal in B1, B2 und B3 klassifiziert. Besondern ist, dass sie alle in einem Wettkampf antreten. Dabei verschieben sich die Zwischen B1, B2 und B3 die Startzeiten. Die Athleten müssen durch einen Guide begleitet werden und auf der Radstrecke ein Tandem benutzen.

Textquelle: ARD

Athleten

Zugehörige News

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erteilen Sie damit Ihr Einverständnis zur Verwendung von Cookies.

Schließen